Die Erziehungsberatungsstelle,
ein wichtiger Partner
in der psychosozialen Versorgung


Unsere Beratungsstelle ist von anderen Einrichtungen und Behörden unabhängig. Wir arbeiten jedoch – im Rahmen unserer Schweigepflicht – mit verschiedenen Kooperationspartnern zusammen, um die Menschen, die sich uns anvertrauen, in ihren Anliegen bestmöglich zu unterstützen.

Neben unserer alltäglichen Beratungsarbeit wollen wir uns dafür einsetzen, dass Schwierigkeiten gar nicht erst entstehen. Wir sind auf unterschiedliche Weise präventiv tätig: Familien und Institutionen im Landkreis erreichen wir zum Beispiel durch Vorträge an Kindergärten und Schulen, durch die Beteiligung an Arbeitskreisen und regelmäßige Presseberichte.